Banner1

Das Weinjahr im Überblick - Kellertechnik 

Bild Behaelter

Bild Keller

Bei der Weinlese ist darauf zu achten, dass die Trauben einerseits zum richtigen Zeitpunkt gelesen werden, und andererseits, dass dies so schonend wie möglich geschieht.

Sind die Trauben dann schonend im Keller angekommen, werden sie zügig gekeltert. Der Most wird vorgeklärt und in die Fässer zur Gärung gefüllt. Ziel des Ausbaus ist es, die naturgegebene Qualität des Weines zu erhalten und den Charakter und die Eigenarten der Rebsorten zu unterstützen bzw. hervorzuheben. Dafür brauchen die Weine eine schonende Behandlung und vor allem Zeit und Ruhe in der richtigen Umgebung.

Die fertigen Weine werden vor dem Abfüllen mechanisch gefiltert, um Trubstoffe zu entfernen, und chemisch analysiert nach den Vorschriften der deutschen Weinkontrolle. Unter sterilen Bedingungen abgefüllt und mit einem Korken verschlossen, ist Wein ein nahezu unbegrenzt haltbares Genussmittel. Allerdings empfehlen wir, trockene Weine innerhalb von etwa 2 - 3 Jahren zu verbrauchen, weil sie frisch am besten schmecken.

Bestellanfrage

Geben Sie Ihre Wünsche online ein.

aktuelle Veranstaltungen

27.09.2017:
Seminar Erkältungskräuter richtig anwenden

Rezept des Monats

Mediterrane Antipasti:
Wein-Oliven-Cake